Abraham Hicks Zitate Gesetz der Anziehung - Manifestieren lernen resonanz positive Gedanken, The Secret Wünsche erfüllen Bestellung beim Universum Ester and Jerry Hicks
Blog schreiben Tipps / Hacks

Die 50 allerbesten Abraham Hicks Zitate (deutsch) – Gesetz der Anziehung

neowake sourcecode meditation banner kostenlose probe

Hallo liebster Leser,

Lass es uns einfach halten: Es gibt Zeiten, in denen wir nur eine Dosis Inspiration durch Zitate brauchen, die uns himmlisch inspirieren können, oder? Besonders wenn du Abraham Hicks und den Vortex und all die epischen Bücher und Youtube-Videos kennst – COCREATION AS ITS BEST! Gesetz der Anziehung in Aktion! Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich habe unzählige Stunden Youtube-Videos angeschaut und so viele Aufnahmen angehört von der bezaubernden Ester Hicks und Abraham – und danach habe ich mich nie schlechter gefühlt, um es mal milde auszudrücken 🙂

Bin ich die einzige, der sich nach der täglichen Dosis Inspiration von Abraham Hicks sehnt?
Wenn nicht … hier sind meine 50 Favoriten.


  1. Ein Glaubenssatz ist nur ein Gedanke, den ich immer wieder denke. „A belief is only a thought I keep thinking.“
  2. Wenn du es willst und es erwartest, wird es schon sehr bald deins sein! „If you want it and expect it, it will be yours very soon.“
  3. Du erschaffst immer deine Zukunfts-Erfahrungen. Du projezierst deine Erwartungen stetig in deine zukünftigen Erfahrungen. „You are actually pre-paving your future experiences constantly. … You are continually projecting your expectations into your future experiences.“
  4. Du kannst dort hinkommen, wo du sein willst von wo auch immer du bist – aber du musst aufhören, das zu sehen und über das zu sprechen was du hier nicht magst. „You can get to where you want to be from wherever you are—but you must stop spending so much time noticing and talking about what you do not like about where you are.“
  5. Die endlose Wertschätzung, die das Universum „Source“ für dich fühlt, wird dich in eine warme Decke der Würdigkeit hüllen, wenn du sie lässt. „The appreciation that Source feels for you, never-endingly, will wrap you in a warm blanket of worthiness if you will allow it.“
  6. Das ganze Universum hat sich verschworen um dir alles zu geben, was du willst. „The whole universe is conspiring to give you everything that you want.“
  7. Es gibt nichts im Universum, das schneller auf deine Gedanken reagiert als dein Körper, also bringen zielgerichtete Gedanken eine schnelle Antwort und offensichtliche Ergebnisse. “There is nothing in the Universe that responds faster to your thoughts than your own physical body, and so aligned thoughts bring a quick response and obvious results.”
  8. Sieh dich weniger um – stelle dir mehr vor. „Look around less – imagine more.“
  9.  Du bist Freude, die nach Wegen sucht sich selbst auszudrücken. “You are joy, looking for a way to express yourself.“
  10. Was du heute lebst, ist ein Resultat deiner vergangenen Gedanken und Gefühle. Deine Zukunft wird durch deine jetzige Perspektive erschaffen. „What you are living today is as a result of the thoughts and feelings that you have felt before this. Your future is created from your perspective of today.“
  11. Wenn du deinen Energiefluss nicht mehr länger mit widersprüchlichen Gedanken splittest, wirst du deine Kraft kennen. „When you no longer split your flow of energy with contradictory thoughts, you will know your power.“
  12. Deine Welt ist überfließt und ist reich an allem, was du als „gut“ deklarierst und du hast ganz leicht Zugang zu diesem Überfluss. „Your world is abundant with all that you consider to be good, and you have easy access to that abundance.“
  13. Wie die Luft, die du atmest, ist Reichtum in allen Dingen verfügbar für dich. Dein Leben wird einfach so gut sein wie du es zulässt, gut zu sein. “Like the air you breathe, abundance in all things is available to you. Your life will simply be as good as you allow it to be.”
  14. Absichtliche Ausrichtung übertrifft alles. Bleib fern von dem Thema, das deine Ausichtung auf deine Wünsche stört und alles, was du willst, wird in Einklang gebracht. “Alignment trumps everything. Stay off the subject that disturbs your alignment, and everything that you are about will come into alignment.”
  15. Wenn du glaubst, etwas ist schwer, wird das Universum dir die Schwierigkeiten zeigen. Wenn du glaubst, etwas ist leicht, wird dir das Universum dies demonstrieren. “When you believe something is hard, the universe demonstrates the difficulty. When you believe something is easy, the universe demonstrates the ease.”
  16. Höre auf andere darum zu bitten, anders zu sein, sodass du dich besser fühlen kannst. Das ist die Freiheit, die du suchst. “Stop asking others to be the change that you need in order to feel better. That is the freedom that you are looking for.”
  17. Der Maßstab deines Erfolges im Leben ist nicht in den „Dingen.“ Er ist auch nicht im Geld oder ähnlichem – er ist definitiv in der Menge Freude, die du fühlst. “The standard of success in life isn’t the things. It isn’t the money or the stuff — it is absolutely the amount of joy you feel.”
  18. Es gibt für dich nichts, was du noch einmal erleben musst oder „reparieren“ musst in deiner Vergangenheit – noch musst du etwas bereuen. Alles in deinem Leben hat sich einfach richtig entfaltet. “There is nothing for you to go back and live over, or fix, or feel regret about now. Every part of your life has unfolded just right.”
  19. Verringere deine Bereitschaft, Unbehagen zu ertragen. “Decrease your willingness to endure discomfort.”
  20. Als Faustregel gilt, dass du niemals unternimmst wenn du dich schlecht fühlst, da deine Handlungen dann immer kontraproduktiv sein werden. “The rule of thumb is you never take action when there is negative emotion within you because it will always be counterproductive.“
  21. Die endlose Wertschätzung, die das Universum „Source“ für dich fühlt, wird dich in eine warme Decke der Würdigkeit hüllen, wenn du sie lässt. “The appreciation that Source feels for you, never-endingly, will wrap you in a warm blanket of worthiness if you will allow it.”
  22. Ihr seid nach Wachstum strebende Wesen, und während ihr euch vorwärts bewegt, seid ihr am glücklichsten. “You are growth-seeking Beings, and as you are moving forward, you are at your happiest.”
  23. Alle Menschen, Umstände und Ereignisse werden von dir durch deine Gedanken in deine Erfahrung eingeladen. “All people, circumstances, and events are invited into your experience by you, through your thought.”
  24. Du kannst nicht krank genug werden, um kranken Menschen zu helfen, gesund zu werden. Du kannst nicht arm genug werden, um armen Menschen zum Erfolg zu verhelfen. “You can’t get sick enough to help sick people get better. You cannot get poor enough to help poor people thrive.”
  25. Du bist ein Schwingungs-Wesen in einer Schwingungs-Umgebung. “You are a vibrational being in a vibrational environment.”
  26. Die Art und Weise, wie du dich fühlst, ist einfach immer der Indikator für das Schwingungsgleichgewicht zwischen deinen Wünschen und deinem Schwingungsangebot, das du von deinem Standpunkt aus gestartet hast. “The way you feel is simply, clearly, and always the indicator of the vibrational balance between your desires and your vibrational offering, which, from your vantage point, you have launched.”
  27. Das erste Gesetz, das Gesetz der Anziehung, sagt: Was sich selbst gleicht, wird angezogen. “The first Law, the Law of Attraction, says: That which is like unto itself, is drawn.”
  28. Das zweite Gesetz, die Wissenschaft der bewussten Schöpfung, sagt: Das, worüber ich nachdenke und das, was ich glaube oder erwarte, ist. “The second Law, the Science of Deliberate Creation, says: That which I give thought to and that which I believe or expect—is.”
  29. Das dritte Gesetz, die Kunst des Zulassens, sagt: Ich bin das, was ich bin, und ich bin bereit, allen anderen zu erlauben, das zu sein, was sie sind. “The third Law, the Art of Allowing, says: I am that which I am, and I am willing to allow all others to be that which they are.”
  30. Wenn du einem anderen die Verantwortung oder die Schuld für deinen Erfolg oder Misserfolg gibst, bist du machtlos, etwas zu ändern. “When you give the credit or the blame to another for your success or lack of it—you are powerless to make any change.”
  31. Wenn du die Art und Weise änderst, wie du die Dinge betrachtest, ändern sich die Dinge, die du betrachtest. “When you change the way you look at things, the things you look at change.”
  32. Ich will wissen, was ich will. “I want to know what I want.“
  33. Stillstand oder Stagnation sind nicht möglich, denn Energie und damit Leben ist immer in Bewegung. Dinge ändern sich ständig. “It is not possible to stand still or be stuck, because energy, and therefore life, is always in motion. things are always changing.”
  34. Deine aktuelle Situation ist eine Erfahrungsplattform, die dich zum nächsten Gedanken und zum nächsten inspiriert. “Your current situation is a platform of experience that inspires the next thought and the next.”
  35. Deine Gedanken bewusst zu lenken, ist der Schlüssel zu einem freudvollen Leben, aber der Wunsch, Freude zu empfinden, ist der beste Plan von allen. . . denn im Streben nach Freude findest du die Gedanken, die das wunderbare Leben anziehen, das du dir wünschst. “Deliberately guiding your thoughts is the key to a joyful life, but a desire to feel joy is the best plan of all . . . because in the reaching for joy, you find the thoughts that attract the wonderful life you desire.”
  36. Es geht nicht darum, Gedanken zu kontrollieren, es geht darum, Gedanken zu lenken. “It is not about controlling thoughts, it is about guiding thoughts.”
  37. Mit genügend Aufmerksamkeit für irgendetwas wird die Essenz dessen, worüber du nachgedacht hast, schließlich zu einer physischen Manifestation. “With enough attention to anything, the essence of what you have been giving thought to will eventually become a physical manifestation.”
  38. Das größte Geschenk, das du jemals einem anderen machen kannst, ist das Geschenk deiner Erwartung seines Erfolgs. “The greatest gift that you could ever give another is the gift of your expectation of their success.”
  39. Wenn du dich gegen irgendetwas wehrst, konzentrierst du dich darauf, kämpfst dagegen an und aktivierst seine Schwingung – und ziehst es daher an. “If you are resisting anything, you are focused upon it, pushing against it, and activating the vibration of it—and therefore attracting it.”
  40. Folge deiner Glückseligkeit, denn im ständigen Streben nach Glückseligkeit musst du dich direkt mit der Energie deiner Quelle ausrichten. Und in dieser ständigen Ausrichtung ist dein Wohlbefinden gewiss. “Follow your bliss,” for in the steady reaching for bliss, you must surely align with the Energy of your Source. And in that constant alignment, your well-being is certain.”
  41. Der Schlüssel, um deinen Körper zu verändern besteht darin, ihn anders zu sehen, als er ist. Es ist notwendig, dass du dich auf den kommenden Körper konzentrierst und dich von den negativen Aspekten deines aktuellen Körpers ablenkst. “The key to bringing your body to a new place is to see it differently from the way it is. It is necessary that you focus upon the body that is coming and distract yourself from the negative aspects of your current physical.”
  42. Ein starkes Muster negativer Emotionen, das mit einem bestimmten Thema verbunden ist, bedeutet, dass die Gedanken, die du zu diesem Thema chronisch aktiviert hast, stark von der Perspektive deiner Quelle abweicht. “A strong pattern of negative emotion attached to a specific subject means that the thoughts you have chronically activated about that subject strongly disagree with the perspective of your source.”
  43. Je mehr du an Dinge denkst, die dir gefallen, desto besser wirst du dich fühlen. Je besser du dich fühlst, desto besser werden die Dinge für dich laufen. “The more you think of things that please you, the better you will feel. The better you feel, the better things will go for you.”
  44. Ohne die Vielfalt gäbe es Selbstgefälligkeit und Endlichkeit. “Without the diversity, there would be complacency and endedness.”
  45. Es gibt keinen Wunsch, den jemand aus irgendeinem anderen Grund hegt, als dass er glaubt, dass er sich bei der Verwirklichung besser fühlen wird. “There is no desire that anyone holds for any other reason than that they believe they will feel better in the achievement of it.”
  46. Niemand ist qualifizierter als du, um die Standards für dich festzulegen. “No one is more qualified than you to set the standards for you.”
  47. Das, worüber ich nachdenke und das, was ich glaube oder erwarte, ist. “That which I give thought to and that which I believe or expect—is.”
  48. Wenn du dich daran erinnerst, dass du die Essenz dessen, worüber du nachdenkst, erhalten wirst – und dann bemerkst, was du erhalten hast –, hast du die Schlüssel für bewusstes Erschaffen. “When you remember that you get the essence of what you think about — and then you notice what you are getting — you have the keys for deliberate creation.“
  49. Deine Arbeit besteht darin, dein Jetzt mit dem Gedanken zu konsumieren, der sich am besten anfühlt, wo immer du stehst, ob du in die Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft schaust. “Your work is to consume your now with the thought that feels best, wherever you stand, whether you are looking in the past, present or future.”
  50. Du bist der Schöpfer deiner eigenen Realität. „You are the creator of your own reality.“

Das war schön, oder? Das waren Texte direkt aus deinem inneren Wissen heraus. Welches Zitat ist dein liebstes? Lasse es mich in den Kommentaren wissen!

maona.tv

erfolgsempfang.de

Hallo liebster Leser,
ich bin überzeugt davon, dass Freude unser ultimatives Ziel im Leben ist - denn alles, was wir uns wünschen, soll uns Freude bereiten. Ich möchte dir ein Stückchen Lebensfreude schenken - mit meinen Tipps und Tricks rund um das Thema "Persönlichkeitsentwicklung", "Erfolg", "Lebensfreude" und "Selbstliebe".

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.