Persönlichkeitstest mit Spaßfaktor: Was Deine Lieblingsfarbe aussagt

Gesetz der Anziehung Chrakterzug Schattenarbeit Geschichte Erfahrung Bericht Persönlichkeitstest Charaktertest Resilienz lernen Innere Ruhe Frieden Vergebung
Geld manifestieren lernen, geldmagnet, gesetz der anziehung erfahrung geld gesetz der resonanz, hermetische gesetze schnell viel Geld verdienen online

Hallo lieber Leser,

hast du jemals einen Persönlichkeitstest gemacht?

Der Spaß daran ist, dass du nicht bewusst weißt, worauf die Frage eigentlich ausgelegt ist – und deshalb antwortest du aus dem Herzen heraus und nicht mit dem Verstand.

Dass Persönlichkeitstests immer eine Wahrheit von dir zum Vorschein bringen, liegt einfach daran, dass du tief in dich hineinhören musst, um sie zu beantworten. So findest du manchmal noch Dinge über dich selbst heraus, die du so nie erfahren würdest.

Gruppenboards Pinterest Pin Reichweite Traffic Tricks Persönlichkeitstests Charakter Persönlichkeitsentwicklung Selbstliebe Schattenarbeit Spirituelles Erwachen Charakterzug

Ich habe dir die Frage gestellt:

Welche Farbe magst du am allerliebsten und weshalb? Der einfache Persönlichkeitstest, der deinen Charakter enthüllt.

Bevor du dir die Auflösung des Tests durchliest, nimm dir nochmal eine Minute Zeit, deine Antort zu formulieren.

Bei der Frage, welche Farbe du am liebsten magst, fällt dir sicher etwas ein. Selbst, wenn es mehrere Farben sind.
Die Hauptsache ist, dass du dir tiefgründige Beschreibungen überlegst, WESHALB genau diese Farben dir gefallen.

So zum Beispiel:

„Ich liebe die Farbe Gelb. Sie erinnert mich an die Leichtigkeit, Wärme, sie strahlt Freude aus und ist für mich eine sehr positive Farbe …“

oder

„Ich liebe Dunkelblau. Die Farbe ist für mich das Zeichen der Ruhe. Dunkelblau ist tief, erinnert mich an Stärke und Stille. Ich liebe die mystische und geheimnisvolle Ausstrahlung dieser Farbe.“

Gruppenboards Pinterest Pin Reichweite Traffic Tricks Persönlichkeitstests Charakter Persönlichkeitsentwicklung Selbstliebe Schattenarbeit Spirituelles Erwachen Charakterzug

Egal, was du als Begründung für deine Lieblingsfarbe aussuchst – lass es authentisch aus deinem Herzen kommen. Überlege nicht, was „gut“ wäre zu sagen, sondern lasse deinem Gefühl freien Lauf.

Sobald du deine Begründung gefunden hast, kannst du das gleiche sogar noch mit einer Farbe machen, die du überhaupt nicht magst.

Wenn es eine Farbe hat, gegen die du eine große Abneigung hast, funktioniert der Test auch.

Sagen wir, du magst die Farbe Pink nicht, dann überlege dir ganz genau, was du negatives damit in Verbindung bringst:

„Ich mag die Farbe Pink nicht, weil sie für mich der Inbegriff der Künstlichkeit ist. Die Farbe ist mir zu aufgesetzt, zu grell und zu weiblich. Die Aufdringlichkeit der Farbe gefällt mir gar nicht …“

Es ist aber nicht schlimm, wenn du nur eine Lieblingsfarbe hast – der Test funktioniert trotzdem.

Bist du bereit, die Auswertung des Farbtests zu lesen?

Die Lösung ist so simpel wie einleuchtend:

Du hast gerade nicht wirklich deine Lieblingsfarbe und die Begründung, weshalb sie dir so gut gefällt, beantwortet.
Was du eingentlich beschrieben hast, ist das:

EINEN POSITIVEN CHARAKTERZUG VON DIR, DEN DU AN DIR AM LIEBSTEN MAGST.

Das, was du als Begründung geschrieben hast, ist das, was du tief in dir als positiv über dich und deine Persönlichkeit sagst.

Du liebst die Ruhe, Lebendigkeit, Weiblichkeit, das Strahlen, die positive Ausstrahlung, die Kraft, die Souveränität, die Zurückhaltung, die Niedlichkeit, die Bodenständigkeit, die wilde Ausstrahlung … einer Farbe?
Dann liebst du genau diese Züge an deinem eigenen Charakter am meisten!

Lebst du genau diese Charakterzüge denn auch aus?

Mein persönlicher Tipp: Beobachte dich einmal im Alltag. Lebst du diese Charakterzüge wirklich aus? Wenn du nun weißt, was du innerlich Positives an dir selbst siehst und liebst, – ist es dann nicht Zeit, diese Seiten der Welt zu zeigen?

Und wenn du eine starke Abneigung gegen eine Farbe hast?
Dann ist das ein sicheres Zeichen für Charaktereigenschaften in dir, die du zwar angelegt hast, aber sehr ablehnst.

Überlege einmal und höre in dich hinein: Stimmt es vielleicht, dass du eine Seite in dir trägst, die genau diese „negativen“ Eigenschaften zwar angelegt hat, die du aber unter keinen Umständen ausleben willst? Forsche nach und finde heraus, weshalb du diese Eigenschaften so negativ ansiehst. Wieso wäre es schlimm, wenn diese Eigenschaften Teil deines Charakters / deiner Persönlichkeit wären?

Ich hoffe, dieser Test konnte dir Freude schenken und dir etwas über dich selbst verraten – danke für dein Feedback ♡

erfolgsempfang.de

Hallo liebster Leser,
ich bin überzeugt davon, dass Freude unser ultimatives Ziel im Leben ist - denn alles, was wir uns wünschen, soll uns Freude bereiten. Ich möchte dir ein Stückchen Lebensfreude schenken - mit meinen Tipps und Tricks rund um das Thema "Persönlichkeitsentwicklung", "Erfolg", "Lebensfreude" und "Selbstliebe".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.